Pure Feather

blind

stumm

taub (gästebuch)

gelähmt (kontakt)

vergangen

from hell

tests

tödliche 'gaben': gifte

1. was sind gifte?

2. wovon ist ihre 'giftigkeit' abhängig?

3. welche arten von giften gibt es?

4. wie kann eine vergiftung behandelt werden?

giftlexikon

luxemburg

mordiasmelody@lastfm

~dante-

~michel

~narkagaur

~anne

credits

link me
designed by

Pure Feather

Eine der wohl bekanntesten Mordserien ist die von Jack the Ripper in London im Jahre 1888. Schauplatz war Whitechapel, ein Armenviertel im Londoner East End. Dort herrschten Verbrechen an der Tagesordnung. Wie also kam es dazu, dass die Morde von Jack the Ripper so berühmt werden sollten?

Allgemein werden Jack the Ripper die Morde an 5 Frauen, den sogenannten "Kanonischen Fünf" angelastet. Den Beginn der Serie stellte der Mord an Mary Ann "Polly" Nichols dar, die am Freitag, den 31. August 1888 um 03:40 oder 03:45 Uhr in der Buck's Row tot aufgefunden wurde. Ihr war die Kehle durchtrennt worden und sie hatte eine tiefe zackige Wunde im Unterleib. Alle Verletzungen waren ihr mit einem mittelmäßig scharfen Messer mit langer Klinge zugefügt worden.
Nächstes Opfer wurde Annie Chapman in der 29 Hanbury Street. Der Mord geschah am Samstag, den 08. September, wo die Leiche gegen 6:00 Uhr entdeckt wurde. Neben dem tödlichen Schnitt durch den Hals waren Organe aus ihrem Unterleib entfernt worden, einige lagen über ihrer Schulter. Jedoch fehlte u.a. vom Uterus jede Spur.
Richtig bekannt machen sollte Jack the Ripper erst der Doppelmord am Sonntag, den 30. September. Zwischen etwa 00:40 und 01:00 Uhr ereignete sich der Mord an Elizabeth Stride, ihre Leiche wies nur eine tiefe und tödliche Schnittwunde durch den Hals auf. Noch in der selben Nacht fand ein Police Constable um 01:45 Uhr die tote Catherine Eddowes im Mitre Square. Neben der üblichen Durchtrennung der Kehle war ihr Gesicht verstümmelt. Die Gedärme waren wie im Fall von Annie Chapman über ihren Schultern platziert worden. Außerdem fanden sich Verletzungen im Unterleib, der Uterus war entfernt worden.

Dieser Doppelmord war der vorläufige Höhepunkt der Mordserie. Im ganzen East End herrschte Aufruhr und Panik - man drängte die Polizei, Jack the Ripper so schnell wie möglich zu schnappen. Allerdings hatte die Polizei bisher keine eindeutige Spur auf ihn gefunden. Mögliche in den Zeugenaussagen benannte Täter konnten entweder wegen eines Alibis zur Tatzeit schnell ausgeschlossen werden oder waren unzureichend beschrieben, sodass ein Auffinden unmöglich war. Währenddessen waren bei der Polizei schon diverse Briefe vom vermeintlichen Jack the Ripper eingetroffen. Viele der Briefe entpuppten sich als Fälschungen, einige werden jedoch als möglicherweise glaubwürdig anerkannt. Gemeint sind der "Dear Boss"Brief (am 25. September 1888 verfasst), die "Saucy Jacky"Postkarte (01.Oktober 1888) und der wohl bekannteste "From Hell"Brief (16. Oktober 1888). (Anmerkung d. Verfassers: Selbst diese sind inzwischen sehr umstritten.)

Mittlerweile wurde nach dem Mord an Catherine Eddowes eine heiße Spur auf den Ripper gefunden. Ein Fetzen der Schürze, die Catherine Eddowes getragen hatte, wurde in der nicht weit vom Mitre Square entfernten Goulston Street entdeckt. Eine mögliche Spur auf dem Fluchtweg des Rippers? Es blieb die einzige, sodass der Fluchtweg nicht weiterverfolgt werden konnte.

Das letzte und am schlimmsten zugerichtete Opfer von Jack the Ripper wurde Mary Kelly. Als man am 09. November um 10:45 Uhr ihre Leiche fand, bot sich ein erschreckender Anblick: Mary Kellys Gesicht war vollkommen entstellt worden, ihr Körper verstümmelt. Die inneren Organe waren in der Nähe der Leiche verteilt, u.a. der Uterus, die Leber, die Nieren und die Gedärme. Todesursache war wie bei den 4 Frauen zuvor die Durchtrennung der Halsschlagader.

Dies war das plötzliche Ende der Mordserie Jack the Ripper's, der ganz London in Atem gehalten hatte. Auch heute noch rätseln viele Forscher und Hobbykriminologen an der nie geklärten Identität des Rippers.

weitere Infos zu Jack the Ripper und der Mordserie gibt es unter:

http://www.jacktheripper.de

mood

*happy
*relaxed
*

music

*'nie mehr'- asp
*'glass arm shattering' - porcupine tree
*





Gratis bloggen bei
myblog.de